Daniela Dröscher auf Platz 6

Herzliche Gratulation an Daniela Dröscher und unsere Partneragentur Julia Eichhorn sowie dem Verlag Kiepenheuer & Witsch zur Auswahl in die Shortlist. Wir freuen uns, dass der Preis in die Schweiz geht und gratulieren Kim de l’Horizon. Daniela Dröschers Roman LÜGEN ÜBER MEINE MUTTER steht derzeit auf Platz 6 der Spiegel Bestsellerliste (Hardcover, Belletristik) und darüber freuen wir uns besonders.

Zwei Nominationen für den deutschen Buchpreis 2022

Wir freuen uns mit und gratulieren unserer Partneragentur Julia Eichhorn über die beiden Nominationen für die Romane ihrer Klientinnen: Daniela Dröscher – LÜGEN ÜBER MEINE MUTTER (Kiepenheuer & Witsch) Yael Inokai – EIN SIMPLER EINGRIFF (Hanser Berlin) Herzliche Gratulation und toi toi toi für die Preisverleihung am 17. Oktober 2022!  

Premio Strega 2022: Shortlist

QUEL MALEDETTO VRONSKIJ ist die Geschichte eines Mannes, der nicht ans Ende der Liebe glaubt. Claudio Persantis neuer Roman handelt von Besessenheit, Zähigkeit und Zärtlichkeit. Der langjährige Wissenschaftsjournalist hat in seinen Romanen den Alltag von Männern und Frauen geschildert, die mit sozialer Benachteiligung und Einsamkeit zu kämpfen haben. Lakonisch beschreibt er ihre Bescheidenheit und dringt ein in die Tiefe ihrer Gefühle. QUEL MALEDETTO VRONSKIJ … Weiterlesen

Manfred Pfister erhält den Paul Scheerbart-Preis

Seit 1992 würdigt die Heinrich Maria Ledig-Rowohlt-Stiftung mit jährlich vergebenen Preisen die oft unterschätzte und öffentlich zu wenig gewürdigte Arbeit literarischer Übersetzer*innen. In diesem Jahr werden die Preise zum 30. Mal verliehen. Mohrbooks freut sich, den Paul Scheerbart-Preis zu stiften. Manfred Pfister erhält ihn für seine kongeniale Übertragung der Gedichte des grandiosen englischen Naturlyriker des 19.Jahrhunderts John Clare, die damit erstmals auch einem deutschen … Weiterlesen

Dina Nayeri erhält den Geschwister-Scholl-Preis 2020

Die Autorin Dina Nayeri bekommt den Geschwister-Scholl-Preis 2020 der Stadt München und des Landesverbandes Bayern des Börsenvereins. Die iranisch-amerikanische Schriftstellerin erhält die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung für ihren Roman „Der undankbare Flüchtling“ (Kein & Aber). Wir gratulieren Dina Nayeri, deren deutschen Rechte wir für ihre amerikanische Agentin Kathy Anderson vertreten.

Nominiert für den Jugendliteraturpreis 2019

Ausgewählt für die Nominierungen 2019 war CITY OF THIEVES von Natalie C. Anderson. Wir gratulieren der Autorin und freuen uns mit ihrer Originalagentin Faye Bender (New York), für die wir die deutschen Rechte an den dtv junior vermittelt haben.

Jugendliteraturpreis 2019 (Jugendjury)

Wir gratulieren Neal Shusterman und seinem amerikanischen Verlag HarperCollins, für den wir die deutschen Buchrechte an den Hanser Verlag vermittelt haben. Der von Shustermans Sohn illustrierte Roman erzählt von einem 15-Jährigen, der durch Schizophrenie mehr und mehr abdriftet: „Es ist erschreckend, was eine psychische Erkrankung mit dem menschlichen Verstand anstellen kann“, so die Jury.

Deutscher Jugendliteraturpreis 2019

Wir gratulieren dem Autor und freuen uns mit seinem australischen Verlag Allen & Unwin, für den wir die deutschen Übersetzungsrechte an den Thienemann Verlag vermittelt haben. Herrick habe mit der Methode, einen Roman in Gedichten zu schreiben, eine Möglichkeit gefunden, Bilder zu vermitteln, dass sie im Herzen Raum einnehmen“, erläuterte Übersetzer Uwe-Michael Gutzschhahn. „Der Verlust eines wichtigen Menschen ist ein Erzählanlass“, führte der Juryvorsitzende … Weiterlesen

Tom Hillenbrand gewinnt den deutschen Science-Fiction Preis

Der vom Science-Fiction Club Deutschland e.v. verliehene Deutsche Science-Fiction Preis 2018 in der Kategorie „Bester deutschsprachiger Roman“ geht an HOLOGRAMMATICA von Tom Hillenbrand (Verlag Kiepenheuer & Witsch). Wir gratulieren dem Autor und seiner Agentin Rebekka Göpfert sowie dem Verlag. Mehr dazu: hier klicken.